Physik Prüfung

Ein Student erhielt von seinem Professor während einer Physikprüfung einen runden Barometer. Die Aufgabe lautete: „Wie bestimmen Sie mit Hilfe dieses Barometers die Höhe des Empire State Buildings?“

„Ganz einfach,“ erwiderte der Student. „Man begibt sich auf den Dachstock des Gebäudes, bindet den Barometer an eine Schnur und lä.sst ihn aussen hinunter. Dann zieht man ihn wieder herauf und misst die Länge der Schnur.“

Nach einem erfolgreichen Rekurs (der Loesungsweg haette immerhin zu einem brauchbaren Resultat gefuehrt) trat der Student zum zweitenmal bei demselben Professor zur Pruefung an und erhielt prompt dieselbe Aufgabe.

„Nun, Sie gehen mit dem Barometer zum Hauswart und sagen: ‚Sie erhalten diesen schoenen Barometer geschenkt, wenn Sie mir sagen wie hoch dieses Haus ist.'“

„Ja, das mag ja richtig sein, aber ich haette schon lieber eine mathematischere Loesung des Problems.“

„Hm, ja, Sie rollen den Barometer der Aussenwand entlang von unten nach oben ab, multiplizieren die Anzahl Umdrehungen mit Pi und dem Durchmesser des Barometers, und erhalten so die Loesung.“

„Aber Sie wissen doch, dass ich lieber eine physikalischere Loesung haette]“

„Ach so, Nun, dann gehen Sie eben aufs Dach des Gebaeudes, werfen den Barometer hinunter und koennen so aus der Zeit, die er zum Fallen benoetigt und aus der Erdanziehung die Fallhoehe berechnen.“

„Hoeren Sie, ich habe den Eindruck, dass Sie mich auf den Arm nehmen wollen] Und ich gebe Ihnen noch eine letzte Gelegenheit meine Frage zu beantworten]“

„Und ich glaube fast, SIE wollen MICH hereinlegen] Schliesslich weiss doch jedes Kind, dass das Empire State Building 307 Meter hoch ist, ob es jetzt schoenes Wetter sei oder nicht]“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.